Testteil: Sprachverständnis Englisch & Deutsch

Das Textleseverständnis testet deine Merkfähigkeit von gelesenen Texten. Im Test bekommst du zwei Texte vorgelegt, in der Regel ein Deutscher und ein Englischer. Zu beiden Texten gibt es Multiple-Choice Fragen die beantwortet werden müssen.

Dafür ist es entsprechend notwendig, dass du die Texte aufmerksam ließt, die wichtigsten Inhalte schnell erfasst und dir merken kannst. Im Deutschunterricht wurde das oder ähnliches vermutlich schon ohne Ende durchgenommen. Also bist du schon halbwegs gut darauf vorbereitet. Allerdings geht es hier in der Regel um wissenschaftliche und häufig psychologische Fachtexte. Und da schadet es nicht, sich schon ein bisschen mit der Art der Texte auseinander zu setzen und an die Schreibweise zu gewöhnen.

Eine gute Vorbereitung ist es entsprechend, sich viele (englische) wissenschaftliche Artikel durchzulesen. Dabei sind vor allem Fachzeitschriften wie „Science Magazine“ oder „Nature“ interessant, da daraus schon oftmals Texte für den Aufnahmetest genommen wurden.  Und auch ein Blick in die Psychologie Heute schadet sicher nicht, werden da doch immer wieder interessante psychologische Themen aufgegriffen (wenn auch nicht in hoch wissenschaftlicher Form).

Versuche dich bei der Vorbereitung an den Aufbau, das Vokabular und die Schreibweise der Artikel zu gewöhnen. So wirst du mit den Texten aus dem Aufnahmetest keine Probleme haben.

 

Englisches Sprach-Leseverständnis für den Psychologie Bachelor Aufnahmetest

Wer sich mit englischen Texten schwer tut, sollte frühzeitig mit der Vorbereitung beginnen. Denn eine Sprache lernt sich nicht mal eben in 3 Wochen. Sprachen brauchen Zeit um natürlich im Kopf verankert zu werden.

Hier gibt es ganz wunderbare Wege, sich jeden Tag ein bisschen vorzubereiten ohne allzu viel Aufwand zu betreiben:

  • Schau Serien und Filme auf Englisch (z.B. mit Amazon Prime) – so hast du einen guten Grund wieder einmal eine Serie zu schauen und kannst dabei sogar noch sagen, dass du gerade für den Aufnahmetest lernst 🙂
  • Ließ mal wieder ein englisches Buch
  • Wie wäre es mit einem kleinen Auslandsaufenthalt im englischsprachigen Raum?

Wichtig ist wie gesagt, dass du frühzeitig damit beginnst. Egal für welchen weg du dich entscheidest. Denn eine Sprache muss sich setzen und braucht Zeit.

Das rechts eingeblendete Buch Wortschatz Englisch Psychologie: Vokabeln effektiv nach der Häufigkeit ihres Vorkommens lernen kann dir dabei helfen, deinen Wortschatz für Psychologie aufzustocken. Und falls dir das für die Prüfung nichts bringt, dann doch immerhin für deine Zukunft im Studium.

 

Weitere Testteile:

Hier kommst du zu den beiden anderen Testteilen beim Psychologie Bachelor Aufnahmetest.