Psychologie Studium in Wien

Psychologie Studium in Wien

Wenn du dich für das Studium der Psychologie interessierst und Wien in deiner näheren Auswahl an potentiellen Studienorten für den Psychologie Bachelor liegt, dann haben wir einige nützliche Informationen und Tipps zum Studium, zu Wien und natürlich zum Aufnahmetest Psychologie für dich.

 

Über den Psychologie Bachelor Aufnahmetest

Für den Psychologie Bachelor bewerben sich jedes Jahr viele hundert junge Menschen. Alle möchten einen Platz und bereiten sich auf die Aufnahmeprüfung vor. Der Druck der TeilnehmerInnen ist hoch. Und wird von den Medien und Co aufgebauscht. Zum Teil zu recht, denn Geschenkt bekommt man den Psychologie Bachelor Studienplatz eindeutig nicht.

Und dennoch ist es nicht der richtige Weg, sich hier zu viele Sorgen zu machen oder gar Angst davor zu haben. Angst blockiert und verhindert, dass wir uns gut vorbereiten bzw. in ruhiger Form den Test schreiben können. Wer also mitschreiben will, der sollte sich der Konkurrenz bewusst sein, sich aber nicht stressen oder in Panik verfallen.

Eine gute Vorbereitung macht einen Studienplatz realistisch! Denn wenn du dich mit allen Themengebieten im Detail beschäftigst und frühzeitig mit dem Lernen und der Vorbereitung auf die Testteile beginnst, dann hast du keine unrealistische Chance auf einen Platz.

Was die Teilnehmerzahlen beim Aufnahmetest Psychologie nicht verraten

Die Zahlen der Testteilnehmer wirken super hoch. Und auf die Anzahl an Plätzen sind sie das auch. Und dennoch verraten die Zahlen ein paar Fakten nicht. Vielleicht helfen dir diese, dich ein bisschen zu entspannen und mit mehr Zuversicht in den Test zu starten.

  1. Nicht alle TeilnehmerInnen erscheinen zum Test: Viele melden sich an und erscheinen nicht, schreiben wo anders mit oder haben schon einen Studienplatz. Damit fällt ein Teil der Konkurrenz schon einmal weg.
  2. Einige wollen sich den Test einfach mal anschauen: Wer durch andere Pläne noch ein Jahr Zeit hat oder frisch aus der Schule kommt, will sich den Test evtl. einfach mal anschauen um im Folgejahr zu wissen, was auf einen zukommt. Selbst wenn also viele TeilnehmerInnen beim Test vertreten sind, bist du schon mit minimaler Vorbereitung besser vorbereitet als ein Teil der anderen. (das ist allerdings kein Grund sich zurückzulehnen, denn es bleiben noch genügend!)
  3. Unvorbereitet oder wenig gelernt: Auch diese Menschen gibt es. Sei es durch Faulheit, Mut zur Lücke, frisch von einer Weltreise zurück oder anderweitig verhindert. Ein Teil aller TeilnehmerInnen hat sich nicht im Detail vorbereiten.

Das reduziert die Anzahl der wirklichen KonkurrentInnen um einen Bachelor Studienplatz schon einmal um 20-30%. Klingt schon viel besser, oder? Und der Rest ist dann adäquate und ausführliche Vorbereitung auf die Testteile.

 

Die Testteile im Aufnahmetest

Der Aufnahmetest setzt sich aus 3 Teilbereichen zusammen. Alle 3 sind wichtig, wenn auch minimal unterschiedlich gewertet. Besonders auf den ersten und zweiten Testteil kann man sich wirklich gut vorbereiten. Beim dritten ist evtl. auch Vorbereitung notwendig, allerdings ist hier gerade im Englischen keine „super schnelle“ Änderung möglich. Sprachen müssen langfristig angegangen werden.

  1. Die Fähigkeit, sich Wissen aus Fachliteratur (einem Lehrbuch) anzueignen (40% vom Gesamttest)
  2. Methodenteil bzw. das formal-analytische Denken und der (30%)
  3. Sprachverständnis Testteil bei dem es um das Verstehen von Fachtexten geht (30%)

Wer sich ausführlich mit allen Testteilen auseinander setzt, der erhöht seine Chancen auf einen Studienplatz für das Psychologie Bachelor Studium erheblich.

Mehr zum Aufnahmetest Psychologie

 

Bachelor Studium in Wien

Hast du die erste Hürde (den Aufnahmetest) erst einmal genommen, liegen 6  Semester Bachelor-Studium vor dir. An dieser Stelle schon einmal Gratulation! Was jetzt auf dich zukommt ist ein garantiert neuer Lebensabschnitt. Zwar ist der Bachelor selbst ziemlich verschult. Zugleich geht es aber im Studium dennoch sehr viel mehr um Selbstorganisation, freiere Zeiteinteilung und um Entscheidungen, die früher für dich getragen wurden – und die du jetzt selbst treffen darfst.

Auch das Nachtleben wird sich vermutlich etwas ändern. Denn was du bisher nur an Wochenenden machen konntest, ist auf einmal auch in der Woche möglich (entsprechenden Stundenplan vorausgesetzt). Ganz ohne Disziplin geht es also wenig weiter. Am Anfang wirst du zudem viele neue Menschen treffen, Freundschaften schließen und hoffentlich eine gute Zeit verbringen.

In jedem Fall jede Menge Spannung, Spaß und Neues. Eine geile Zeit!

Mehr Infos zum Bachelor findest du hier.

 

Master Studium in Wien

Nach dem Bachelor kommt bei den allermeisten AbsolventInnen der Master. Denn der Psychologie Bachelor selbst, ist wenig wert.

Alle internen Studierenden mit Psychologie Bachelor Abschluss bekommen automatisch einen Studienplatz für den Master. Externe Studierende, müssen sich für einen Studienplatz im Aufnahmetest qualifizieren. Das ist aber in den letzten Jahren durch wenig BewerberInnen selten ein Problem gewesen.

Mehr zum Master Studium findest du hier.

 

Erfahrungsberichte zum Psychologie Studium und mehr

Wir sammeln immer wieder Erfahrungsberichte, Kommentare und Meinungen zum Psychologie Bachelor, Master und zum Aufnahmetest und veröffentlichen diese für dich. So kannst du dir ein Bild von den unterschiedlichen Stimmungen und Gedanken der Menschen machen und herausfinden, ob das Studium für dich passend ist oder nicht.

Hier findest du die Sammlung der Erfahrungsberichte.